Mitarbeiter weltweit
Standorte
Jahre Holztradition
Holzpackmittel jährlich

Anerkannter und starker Partner der Automobilindustrie

Breites Produktportfolio von der Standard- bis hin zur Sonderlösung

Innovative und CAD (CATIA) unterstützte Entwicklung unserer Verpackungen

Höchstes Maß und Liefersicherheit durch flexible Produktions- und Logistiksysteme

DIN EN ISO 9001: 2000 Zertifizierung

IMPRESSUM

Holzindustrie Fürst zu Fürstenberg
GmbH & Co. KG

Hochstrasse 2
78183 Hüfingen

Telefon +49 (0) 771 604 - 0
Telefax +49 (0) 771 604 - 169

eMail info@fuerstenberg-holz.de
www.fuerstenberg-holz.de

zusätzliche Informationen gem. Gesetz
§ 5 Telemediengesetz (TMG)

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §
27 a Umsatzsteuergesetz: DE 141911671

Kommanditgesellschaft Sitz Hüfingen
AG Freiburg HRA 610429

PhG: Holzindustrie Fürst zu Fürstenberg Management GmbH, Sitz Hüfingen
AG Freiburg HRB 701232
Geschäftsführer und CEO: Michael Flacks

Part of

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
der Holzindustrie Fürst zu Fürstenberg GmbH & Co. KG (HIF)

§ 1 Allgemeines

1. Soweit nichts anderes vereinbart ist, gelten für sämtliche Verträge über
Lieferungen und Leistungen der HIF ausschließlich diese Lieferungs- und
Zahlungsbedingungen.

2. Die HIF ist berechtigt, im Rahmen der vertraglichen Beziehungen die firmen- und personenbezogenen Daten des Käufers zu verwerten und zu speichern.

§ 2 Angebote, Lieferfristen

1. Angebote sind freibleibend; Zwischenverkauf bleibt vorbehalten.

2. Lieferfristen gelten vorbehaltlich richtiger sowie rechtzeitiger Selbstbelieferung,es sei denn, dass HIF die unrichtige oder verspätete Selbstbelieferung zu vertretenoder verbindliche Lieferfristen schriftlich zugesagt hat.

3. Die Preise verstehen sich frei verladen Abgangsort der Ware. Verkaufspreise gelten nur dann als Festpreise, wenn sie HIF schriftlich zusagt. Den Verkaufspreisen ist die jeweils gültige Mehrwertsteuer hinzuzurechnen.

§ 3 Lieferung, Gefahrübergang

1. Für die Lieferung der HIF ist die Verladestelle Erfüllungsort. Mit Beendigung der Verladung geht auch bei vereinbarter Anlieferung die Gefahr auf den Käufer über.

2. Lieferung frei Baustelle oder frei Lager bedeutet Anlieferung ohne Abladen und unter der Voraussetzung einer mit schwerem Lastzug befahrbaren Anfuhrstraße. Verlässt das Lieferfahrzeug auf Weisung des Käufers die befahrbare Anfahrtsstraße, so haftet dieser für auftretende Schäden. Das Abladen hat unverzüglich und sachgemäß durch den Käufer zu erfolgen; Wartezeiten, die vom Käufer zu vertreten sind, werden diesem berechnet.

3. Die Überschreitung von Lieferterminen und -fristen durch HIF berechtigt den Käufer zur Geltendmachung der ihm zustehenden Rechte erst, wenn er HIF eine angemessene Nachfrist von mindestens 8 Werktagen gesetzt hat.

4. Arbeitskämpfe oder unvorhersehbare, außergewöhnliche Ereignisse wie
hoheitliche Maßnahmen, Verkehrsstörungen usw. befreien HIF für die Dauer ihrer Auswirkungen oder im Falle der Unmöglichkeit voll von ihrer Leistungspflicht.

5. Bei Leistungsverzug oder einer von HIF zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistung kann der Käufer nach Einräumung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten. Im Übrigen beschränkt sich der Anspruch des Käufers auf den Ersatz nachgewiesener Mehrkosten (Deckungskauf), es sei denn, HIF hat vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt. Vor Durchführung des Deckungskaufs hat der Käufer mindestens drei Vergleichsangebote einzuholen.

§ 4 Zahlung

1. Die Zahlung hat sofort nach Rechnungserhalt netto zu erfolgen. Dies gilt auch für vereinbarte Teillieferungen.

2. Rechnungsregulierung durch Scheck oder Wechsel erfolgt zahlungshalber. Wechselzahlung bedarf der vorherigen Zustimmung. Der Wechsel muss sofort nach Lieferung gegeben werden. Seine Laufzeit darf 90 Tage, gerechnet ab Lieferdatum, nicht überschreiten. Diskont, Wechselspesen und Kosten trägt der Käufer. Es gelten die Sätze, die der Verkäuferin von der Bank berechnet werden, mindestens aber 2% über dem jeweiligen Basiszinssatz nach § 247 BGB, mindestens aber 6 %. Im Falle von Scheck- und Wechselprotesten wird die gesamte noch ausstehende Forderung zur Zahlung fällig.

3. Im Verzugsfalle hat der Käufer Zinsen in gesetzlicher Höhe zu bezahlen. Die Geltendmachung weiteren Verzugsschadens wird hierdurch nicht ausgeschlossen.

4. Bei Zahlungsverzug, Scheck- oder Wechselprotest ist HIF berechtigt, weitere Lieferungen nur gegen Vorauskasse auszuführen, alle offen stehenden Rechnungsbeträge sofort fällig zu stellen und Barzahlung bzw. für zahlungshalber hereingenommene Wechsel vorzeitige Einlösung oder Sicherheitsleistung zu verlangen.

5. Zahlungstermine sind auch dann einzuhalten, wenn sich eine Mängelrüge in einem als unerheblich zu bezeichnenden Umfang als berechtigt erweist. Im Übrigen darf der Käufer im Falle einer fristgerecht erhobenen, berechtigten Mängelrüge nur den Teil der Kaufsumme vorläufig einbehalten, der dem Rechnungsbetrag des ordnungsgemäß gerügten Teils der Lieferung entspricht.

6. Die Aufrechnung mit Gegenforderungen ist nur insoweit zulässig, als es sich um unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Forderungen handelt.

7. Kommt der Käufer seinen vertraglichen Nebenpflichten wie Besichtigung, Spezifikation, Abruf, Abnahme oder Versandanweisung usw. nicht rechtzeitig nach, und ist die HIF dadurch in der Lieferungsführung gehindert oder aufgehalten, so ist HIF im Falle eines Fix-Geschäftes, d.h. bei Abschlüssen auf einen kalendermäßig bestimmten Termin, berechtigt, ohne weiteres vom Vertrag zurückzutreten oder über das bestellte Holz Rechnung zu stellen, welche zu dem vertraglich vereinbarten Termin bzw. zum Termin wie bei ordnungsmäßiger Versendung fällig wird. Die gleichen Rechte stehen HIF zu, falls kein Fix-Geschäft vorliegt, wenn HIF zur Erfüllung dieser Nebenpflichten schriftlich aufgefordert hat und dieser
Aufforderung innerhalb 8 Tagen nicht Folge geleistet wird.

8. Ist eine Bestellung ganz oder teilweise fertig gestellt und in der weiteren Behandlung durch von HIF nicht zu vertretende Hindernisse aufgehalten, so ist die HIF berechtigt, über den fertigen Teil zu den vereinbarten Zahlungsbedingungen Rechnung zu stellen.

§ 5 Gewährleistung

1. Offensichtliche Mängel sind in jedem Falle unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen vom Eingangstag der Ware beim Käufer, zu rügen. Die Rügefrist verringert sich jedoch bei Verfärbungen auf 7 Kalendertage, es sei denn, es war Lieferung trockener Ware vereinbart.

2. Nicht offensichtliche, auch bei oder nach der Verarbeitung sich ergebende Mängel sind unverzüglich nach ihrer Entdeckung, spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen zu rügen. Dies gilt nicht für Rund- und Schnittholz. Hier ist eine Mängelrüge auch bei verdeckten Mängeln nur innerhalb von 14 Kalendertagen und bei Verfärbungen innerhalb von 7 Kalendertagen nach Übergabe der Ware möglich. Die Untersuchungspflichten nach § 377 HGB bleiben bestehen.

3. Ergänzend gilt, dass zugesicherte Eigenschaften im Sinne von § 459 Abs. 2 BGB als Zusicherung ausdrücklich zu kennzeichnen sind. Eine Bezugnahme auf DINNormen beinhaltet grundsätzlich nur die Normgerechtigkeit des Erzeugnisses und begründet keine Zusicherung durch HIF, es sei denn, dass eine solche Zusicherung ausdrücklich vereinbart wurde.

4. Übernimmt HIF auch den Einbau, die Verlegung oder die Montage von
Bauelementen, so ist die Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB), und zwar die Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen (VOB Teil B) und die Allgemeinen Technischen Vorschriften für Bauleistungen (VOB Teil C) Bestandteil aller Angebote und Verträge über solche Bauleistungen, soweit die Verdingungsordnung diesen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen nicht widerspricht.

5. Die Ansprüche des Käufers bei fehlerhafter Lieferung beschränken sich auf das Recht zur Nachlieferung fehlerfreier Ware in angemessener Frist. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Ferner ausgenommen sind Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit und sonstige Schäden i.S.d. § 309 Nr. 7 a) und b) BGB, soweit sie auf einer Pflichtverletzung beruhen, die der Käufer im Sinne der genannten Vorschriften zu vertreten hat.

§ 6 Eigentumsvorbehalte


1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur Bezahlung des Kaufpreises und Tilgung aller aus der Geschäftsverbindung bestehenden Forderungen und der imZusammenhang mit dem Kaufgegenstand noch entstehenden Forderungen als Vorbehaltsware Eigentum der HIF. Die Einstellung einzelner Forderungen in eine laufende Rechnung oder die Saldoziehung und deren Anerkennung heben den Eigentumsvorbehalt nicht auf. Wird im Zusammenhang mit der Bezahlung des Kaufpreises durch den Käufer eine wechselmäßige Haftung der HIF begründet, so erlischt der Eigentumsvorbehalt nicht vor Einlösung des Wechsels durch den Käufer als Bezogenem. Bei Zahlungsverzug des Käufers ist HIF zur Rücknahme der Vorbehaltsware nach Mahnung berechtigt und der Käufer zur Herausgabe verpflichtet.

2. Wird Vorbehaltsware vom Käufer zu einer neuen beweglichen Sache verarbeitet, so erfolgt die Verarbeitung für HIF, ohne dass diese hieraus verpflichtet wird; die neue Sache wird Eigentum der HIF. Bei Verarbeitung zusammen mit nicht HIF gehörender Ware erwirbt HIF Miteigentum an der neuen Sache nach dem Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu der anderen Ware zur Zeit der Verarbeitung. Wird Vorbehaltsware mit nicht HIF gehörender Ware gem. §§ 947, 948 BGB verbunden, vermischt oder vermengt, so wird HIF Miteigentümerin entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen. Erwirbt der Käufer durch Verbindung, Vermischung oder Vermengung Alleineigentum, so überträgt er schon jetzt an HIF Miteigentum nach dem Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu der anderen Ware zur Zeit der Verbindung, Vermischung oder Vermengung. Der Käufer hat in diesen Fällen die im Eigentum oder Miteigentum der HIF stehende Sache, die ebenfalls als Vorbehaltsware im Sinne der nachfolgenden Bestimmungen gilt, unentgeltlich zu verwahren.


3. Wird Vorbehaltsware vom Käufer, allein oder zusammen mit nicht der HIF gehörender Ware veräußert, so tritt der Käufer schon jetzt die aus der Weiterveräußerung entstehenden Forderungen in Höhe des Wertes der Vorbehaltsware mit allen Nebenrechten und Rang vor dem Rest ab; HIF nimmt die Abtretung an. Wenn die veräußerte Vorbehaltsware im Miteigentum HIF steht, so erstreckt sich die Abtretung der Forderung auf den Betrag, der dem Anteilswert der HIF am Miteigentum entspricht. Abs. 1 Satz 2 gilt entsprechend für den verlängerten nEigentumsvorbehalt; die Vorausabtretung gem. Abs. 3 Satz 1 und 3 erstreckt sich nauch auf die Saldoforderung.


4. Wird Vorbehaltsware vom Käufer als wesentlicher Bestandteil in das Grundstück eines Dritten eingebaut, so tritt der Käufer schon jetzt die den, den es angeht, entstehenden Forderungen auf Vergütung in Höhe des Wertes der Vorbehaltsware mit allen Nebenrechten einschließlich eines solchen auf Einräumung einer Sicherungshypothek mit Rang vor dem Rest ab; HIF nimmt die Abtretung an. Abs. 3 Satz 2 und 3 gelten entsprechend.

5. Der Käufer ist zur Weiterveräußerung, zur Verwendung oder zumEinbau der Vorbehaltsware nur im üblichen ordnungsgemäßen Geschäftsgang und nur mit der Maßgabe berechtigt, dass die Forderungen im Sinne von Abs. 3 und 4 HIF
tatsächlich übergehen. Zu anderen Verfügungen über die Vorbehaltsware,
insbesondere Verpfändung oder Sicherungsübereignung, ist der Käufer nicht berechtigt.


6. HIF ermächtigt den Käufer unter Vorbehalt des Widerrufs zur Einziehung der gem. Abs. 3 und 4 abgetretenen Forderungen. HIF wird von der eigenen Einziehungsbefugnis keinen Gebrauch machen, solange der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen, auch gegenüber Dritten, nachkommt. Auf Verlangen der HIF hat der Käufer die Schuldner der abgetretenen Forderungen zu benennen und diesen die Abtretung anzuzeigen; HIF ist ermächtigt, den Schuldnern die Abtretung auch selbst anzuzeigen.


7. Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter in die Vorbehaltsware oder in die abgetretenen Forderungen hat der Käufer der HIF unverzüglich unter Übergabe der für den Widerspruch notwendigen Unterlagen anzuzeigen.


8. Mit Zahlungseinstellung, Beantragung oder Eröffnung des Konkurses, eines gerichtlichen oder außergerichtlichen Vergleichsverfahrens erlöschen das Recht zur Weiterveräußerung, zur Verwendung oder zum Einbau der Vorbehaltsware und die Ermächtigung zum Einzug der abgetretenen Forderungen; bei einem Scheck- oder Wechselprotest erlischt die Einzugsermächtigung ebenfalls.


9. Übersteigt der Wert der eingeräumten Sicherheiten die Forderungen um mehr als 20%, so ist HIF insoweit zur Rückübertragung oder Freigabe nach ihrer Wahl verpflichtet. Mit Tilgung aller Forderungen der HIF aus der Geschäftsverbindung gehen das Eigentum an der Vorbehaltsware und die abgetretenen Forderungen an den Käufer über.


§ 7 Erfüllungsort, Gerichtsstand


1. Erfüllungsort ist für beide Teile Hüfingen.


2. Gerichtsstand ist Donaueschingen. Der Gerichtsstand Donaueschingen gilt auch für den Fall, dass der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthaltsort nach Abschluss des Vertrages von dem Käufer aus dem Geltungsbereich der deutschen Gesetze verlegt wird oder dass er zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Bei Rechtsstreitigkeiten ist ausschließlich deutsches Recht anzuwenden.


§ 8 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bedingungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht. Die Vertragspartner werden in diesem Fall eine Ersatzregelung vereinbaren, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bedingungen möglichst nahe kommt.

Stand: Juni 2008

Nutzungsrechte

Copyright © 2000-2017 Holzindustrie Fürst zu Fürstenberg GmbH & Co. KG

Alle Rechte vorbehalten. Die Urheberrechte dieser Web-Site liegen vollständig bei der Holzindustrie Fürst zu Fürstenberg GmbH & Co. KG

Es ist nicht gestattet Bildmaterial wie Textmaterial dieser Webseite zu kopieren, vertreiben, und zu vervielfältigen.

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Die Holzindustrie Fürst zu Fürstenberg GmbH & Co. KG ist bemüht, ihr Webangebot stets aktuell und inhaltlich richtig sowie vollständig anzubieten. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen.

Die Holzindustrie Fürst zu Fürstenberg GmbH & Co. KG übernimmt keine Haftung für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der in ihrem Webangebot eingestellten Informationen, es sei denn die Fehler wurden vorsätzlich oder grob fahrlässig aufgenommen. Dies bezieht sich auf eventuelle Schäden materieller oder ideeller Art Dritter, die durch die Nutzung dieses Webangebotes verursacht wurden.

Datenschutzbestimmungen

Die Nutzung unserer Webseite (www.fuerstenberg-holz.de) ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unserer Seite personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift, E-Mail-Adressen, im Rahmen einer Warenbestellung, Eröffnung und bei Registrierung für unseren Newsletter) doch erhoben werden sollte, erfolgt dies, soweit es uns möglich ist, nur auf freiwilliger Basis (vgl. § 13 TMG). Die sensiblen Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf Aufmerksam machen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Die Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien durch die Benutzung der Kontaktdaten, die im Rahmen der Erfüllung der Impressumspflicht gem. § 5 TMG preisgegeben werden, wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails (insbesondere Newsletter), vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Diese erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine Übersicht über mögliche Facebook-Plugins finden Sie unter folgendem Link: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Aufgrund dieser Facebook-Plugins (Like-Button) wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt, falls Sie unsere Seiten besuchen. Durch Ihren Besuch erhält Facebook Informationen, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seiten besucht haben. Klicken Sie nun auf den Facebook „Like-Button“ (Gefällt mir) auf unserer Seiten während Sie zeitgleich in Ihrem Facebook-Account angemeldet sind, werden die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinkt. Folglich kann Facebook Ihren Besuch auf unserer Seite zu Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir, als Diensteanbieter, weisen darauf hin, dass wir als Webseiten-Anbieter keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Daher verweisen wir zur Erlangung weiterer Informationen bezüglich der Datenschutzerklärung von Facebook auf folgenden Link: http://de-de.facebook.com/policy.php . Ist es von Ihnen nicht gewünscht, dass Facebook Ihren Aufenthalt auf unserer Webseite auf Ihren Facebook-Nutzerkonto zuordnet, bitten wir Sie, bei Ihrem Aufenthalt auf unserer Webseite, sich aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto abzumelden.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Unsere Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Für diesen Webanalysedienst benutzt Google Analytics sogenannte „Cookies“, d.h. das Textdateien auf ihrem Computer gespeichert werden, die dann wiederum eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die Informationen, die durch den Cookie über die Benutzung unserer Webseite erzeugt werden, werden an einen Server von Google in den USA übertragen und anschließend dort gespeichert. Kommt es zu einer Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Webseite, so wird Ihre IP-Adresse von Google nur innerhalb von den Mitgliedstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vorher gekürzt. Dabei kann in wenigen Ausnahmefällen die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen werden und dann dort gekürzt werden. Google kann dann aufgrund dieser Informationen, die gespeichert werden, Ihre Nutzung der Webseite auswerten, um sodann eine Zusammenstellung eines Reports über die Werbseitenaktivitäten bereitzustellen. Aufgrund dieses Reportes kann Google dann auch weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseiten-Anbieter erbringen. Die über Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammen geführt. Liegt diese Auswertung anhand Ihres Aufenthaltes (durch Ihre IP-Adresse) auf unserer Seite nicht in Ihrem Interesse, so können sie die Speicherung oder Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Gleichzeitig möchten wir Sie in Kenntnis darüber setzen, dass Sie in diesem Fall sämtliche Funktionen unserer Webseite nicht vollumfänglich nutzen können.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Ferner können sie die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google AdSense

Unsere Webseite benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. (“Google”). Für diesen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen verwendet Google AdSense so genannte “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglicht. Darüber hinaus verwendet Google AdSense auch Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Aufgrund von den Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf Webseiten ausgewertet werden. Anhand der Cookies und den Web Beacons werden Informationen über die Benutzung unserer Webseite, inbegriffen Ihrer IP-Adresse, erzeugt. Die Auslieferung von Werbeformaten wird dann an einen Server von Google in den USA übertragen und dort, wie bei Google Analytics, gespeichert. Die gespeicherten Informationen können dann von Google weiter an deren Vertragspartner gegeben werden. Dennoch werden die von Google erhobenen Informationen über Ihre IP-Adresse nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammen geführt Liegt diese Erfassung der Informationen anhand Ihres Aufenthaltes (durch Ihre IP-Adresse) auf unserer Seite nicht in Ihrem Interesse, so können sie die Speicherung oder Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Gleichzeitig möchten wir Sie in Kenntnis darüber setzen, dass Sie in diesem Fall sämtliche Funktionen dieser Webseite nicht vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mit Google +1 können Informationen weltweit veröffentlich werden. Anhand der Google +1 – Schaltfläche können Sie und andere Nutzer/Nutzerinnen personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern erhalten.

Dabei werden von Google Informationen gespeichert:

1. wenn Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben und

2. wenn Sie sich Informationen über die Seite beim Klicken auf +1 angesehen haben

Mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto können auch Ihre Google +1 Hinweise in Google-Diensten, in Ihren Suchergebnissen, auf anderen Webseiten im Internet angezeigt werden. Durch Ihre +1 Aktivitäten, kann Google Informationen zusammen stellen, um die Google Dienste für Sie zu verbessern. Damit Sie die Google +1 Schaltfläche benutzen können, müssen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil haben. Ihr Google-Profil besitzt dabei einen Namen, womit Sie in allen Google-Diensten erscheinen, die wiederum Ihre gesamten Aktivitäten in Ihrem Profil darstellen. Darüber hinaus können Nutzer/Nutzerinnen, die ebenfalls bei Google angemeldet (ein Profil besitzen) sind und Ihre E-Mail Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen besitzen, Ihr Profil sehen. Verwendung der erfassten Informationen: Abgesehen von den oben angeführten Verwendungszwecken sind die von Ihnen bereit gestellten Informationen gem. den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen zu verwenden. Es kann die Möglichkeit bestehen, dass Google zusammen gefasste Statistiken über die Google +1 Aktivitäten der Nutzer/Nutzerinnen veröffentlichen. Auch kann die Möglichkeit bestehen, dass Google die Informationen an Nutzer/Nutzerinnen und Partner/Partnerinnen weitergeben kann (z.B. Publisher, Inserenten oder verbunden Webseiten).

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Unsere Webseiten benutzen auch Funktionen des Dienstes Twitter. Die Funktionen werden durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA angeboten. Aufgrund des Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verlinkt und anderen Nutzern/Nutzerinnen bekannt gegeben. Bei dieser Datenweiterleitung werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir, als Diensteanbieter, weisen darauf hin, dass wir als Webseiten-Anbieter keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Daher verweisen wir zur Erlangung weiterer Informationen bezüglich der Datenschutzerklärung von Twitter auf folgenden Link: http://twitter.com/privacy . Falls Sie Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter ändern wollen, können Sie dies unter diesem Link vornehmen: http://twitter.com/account/settings .

Diese Datenschutzerklärung wurde freundlicherweise von www.jurarat.de zur Verfügung

Kontakt

Holzindustrie Fürst zu Fürstenberg
GmbH & Co. KG
Hochstrasse 2
78183 Hüfingen

Telefon: +49 (0)771 / 604-0
Telefax: +49 (0)771 / 604-169
E-Mail: info@fuerstenberg-holz.de

Qualitätsstandards

ISO-Zertifikat