Fürstenhaus überträgt Geschäftsbereich Holzverpackungen an Flacks Group



Pressemitteilung

17. Januar 2017

Fürstenhaus überträgt Geschäftsbereich Holzverpackungen an Flacks Group

Weichen für strategische Weiterentwicklung gestellt

Das Fürstenhaus veräußert die Holzindustrie Fürst zu Fürstenberg (Geschäftsbereich Industrieverpackungen) an die Industrial European Wood Products Holding GmbH, Düsseldorf. Die maßgeblichen Verträge hierzu wurden am 16. Januar beurkundet.

Die Holzindustrie Fürst zu Fürstenberg ist seit fast 100 Jahren am Standort Hüfingen vertreten und hat sich vom einstigen Sägewerk zu einem bedeutenden Hersteller von Holzverpackungen entwickelt. Mit ihrer hohen Entwicklungskompetenz ist die Holzindustrie Fürst zu Fürstenberg ein anerkannter Partner der Automobilindustrie, des Maschinen- und Anlagenbaus. Das Angebot qualitativ hochwertiger Industrieverpackungen umfasst standardisierte als auch kundenspezifische Verpackungen. Produziert wird in Deutschland, Polen und Spanien. Die Holzindustrie ist mit ca. 450 Mitarbeitern der führende europäische Hersteller von Holzverpackungen für die Automobilindustrie.

Als Eigentümer der Hüfinger Immobilie und der Fürstenberg – THP GmbH, die erfolgreich den Geschäftsbereich Infrastrukturprodukte (Eisenbahnschwellen, Telegraphenmaste, Elektrizitätsmaste, Lärmschutzwände) betreibt, bleibt das Fürstenhaus der Holzverarbeitung weiterhin verbunden.

Die Industrial European Wood Products Holding ist ein Unternehmen der Flacks Group. Flacks Group ist auf den Erwerb und die Entwicklung von kleineren und mittleren Unternehmen spezialisiert ist. Durch die Einbringung von Expansionskapital und zusätzlicher Managementexpertise werden Beteiligungsunternehmen im Markt repositioniert und in enger Abstimmung mit Mitarbeitern und Kunden für nachhaltiges Wachstum aufgestellt.

„Mit der Flacks Group haben wir einen engagierten und unternehmerisch denkenden Investor für den Verpackungsbereich gefunden“ sagt Dr. Hans-Rüdiger Schewe, Präsident der Fürstlich Fürstenbergischen Gesamtverwaltung „Wir sind überzeugt, dass die neuen Eigentümer dem Unternehmen neue Impulse und die erforderliche Kapitalausstattung für eine erfolgreiche Wachstumsstrategie zuführen werden.“

“Wir haben nicht nur eine Arbeitsplatzgarantie für Hüfingen ausgesprochen, sondern werden auch nachhaltig in den Ausbau der Standorte investieren. Unterstützt durch unser internationales Netzwerk, unsere Investoren und langjährige Beziehungen in verschiedenen Industriezweigen setzen wir auf nachhaltiges und profitables Wachstum für die Holzindustrie Fürst zu Fürstenberg“ so Michael Flacks.

Achim Carstanjen, Geschäftsführer der Holzindustrie Fürst zu Fürstenberg, ergänzt: „Wir werden gemeinsam mit unserem neuen Eigentümer Voraussetzungen für eine dynamische Weiterentwicklung unseres Unternehmens schaffen und zusätzliche Marktchancen erfolgreich nutzen können“.

Der Verkauf umfasst auch die Tochtergesellschaften in Polen und Spanien. Sämtliche Mitarbeiter werden auf den neuen Eigentümer übergehen. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Kontakt:

Dr. Hans-Rüdiger Schewe, Fürstlich Fürstenbergische Gesamtverwaltung

h.schewe@fuerstenberg-gv.de

Tel.: 0771 / 22 96 77 - 400

Flacks Group

Patricia@flacksgroup.com

Tel.: 0033 675 33 0671